Kino Freistadt

Corporate Design, Website

section-1
Kund:in
  • Kino Freistadt (imaginäres Studienprojekt)
Zeitraum
  • Februar - Juli 2022
Aufgabenbereiche
  • Content sowie Competitor Audit, Markenpersönlichkeit, Personas
  • User Journeys und User Stories
  • Markencheck, Moodboard, Stylescape
  • Card Sorting, Sitemap, User Flow
  • Scribbles, LoFi-/HiFi-Prototypen
  • Usability Testing
  • Dokumentation und Spezifikation (lt. ISO 9241-210:2019)

Die Mission

Das Kino Freistadt ist ein Familienunternehmen, das seit 1984 besteht und mit drei Kinosälen Platz für über 200 Personen bietet. Mit ca. 45.000 jährlichen Besucher:innen ist es mit Abstand das größte Kino im Bezirk. Neben dem eigentlichen Kino gibt es noch eine zugehörige Bar, ein Café und einen Kulturverein. Außerdem gibt es mit dem Heimatfilmfestival ein renommiertes Filmfestival, das jährlich stattfindet und auch über die Bezirksgrenzen hinaus Ansehen genießt. Die derzeit vorhandene Website ist über folgende URL erreichbar: https://www.kino-freistadt.at/. Aufgebaut ist die Seite mittels PHP als Programmiersprache in Kombination mit einem Apache Webserver, jedoch ohne Content Management System.

Ziel des Studienprojektes war es, die in die Jahre gekommene Website von Grund auf zu analysieren, mit der Konkurrenz zu vergleichen und ein Konzept für eine Überarbeitung zu erstellen samt zugehöriger Dokumentation und Spezifikation. Daraus entstanden ist ein HiFi-Prototyp für die mobile, als auch die Desktopvariante.

Der Prozess

Um eine entsprechende Adaptierung vornehmen zu können, muss natürlich zunächst einmal der eigene Content kritisch betrachtet und analysiert werden. Verbesserungskonzepte konnten so erarbeitet werden, die vor allem die Responsiveness, das Layout, die Struktur, die Inhalte und die Navigation der bestehenden Website betrafen. Im nächsten Schritt wurde der bestehende Markt von österreichischen Kinowebsiten betrachtet. Mithilfe von SWOT-Analysen und USP´s wurden Alleinstellungsmerkmale und die Leistungen des Kino Freistadt ermittelt. Alle daraus resultierenden Erkenntnisse sind dann in einer Markenpersönlichkeit und zwei Personas verewigt worden, die mit zugehörigen User Journeys und User Stories ausgestattet sind. Das bestehende Corporate Design wurde dokumentiert und überarbeitet. Es entwickelte sich ein Moodboard und Stylescape für den Look & Feel der neuen Website. Anschließend wurde mithilfe von Card Sorting der Aufbau der bestehenden Seite hinterfragt und eine Sitemap für das Redesign angefertigt.

Das Ergebnis

Mit dem finalen Aufbau für die neue Website ging es dann an das Design einer Gestaltlösung. Zunächst wurden hierfür Scribbles erstellt. Anhand dieser lassen sich nun auch schon die ersten Designelemente und der generelle Aufbau der Website erahnen.

Damit der angewandte User Flow des Ticketkaufs auch Erkenntnisse für einen schlussendlichen High Fidelity-Prototypen bringen kann, wurden zunächst Low Fidelity-Prototypen für die mobile und die Desktop-Variante erstellt. Dafür verwendet wurden die bereits erstellten Scribbles und ergänzt wurden diese mit interaktiven Buttons, um zwischen den Seiten hin und her wechseln zu können.

Schlussendlich kam es zur Ausgestaltung durch einen High Fidelity-Prototypen. Dieser Prototyp wurde anschließend mithilfe eines Testskripts mit Proband*innen auf seine Usability getestet und gewonnene Erkenntnisse wurden im Endprodukt ergänzt.

92,5 erzielte Punkte im SUS-Fragebogen

  • Teilen
Contact

Lass uns zusammenarbeiten!

Ich würde mich freuen wenn du mich kontaktierst, um gemeinsam über deine Vorhaben und Wünsche zu sprechen.

Lass uns über deine Idee(n) sprechen

Du hast eine Idee, die schon länger in deinem Kopf ist und suchst jemanden der diese Gedankengänge umsetzt?

Lass uns über dein Projekt sprechen

Du hast ein bestehendes Projekt bei dem du Unterstützung benötigst?

Lass uns über deine Marke sprechen

Deine Marke braucht einen frischen Anstrich?

+43 650 881 31 81

Impressum

Datenschutzerklärung

Contact